ergebnisse unserer Kunden
Sie wollen auch endlich Ihre offenen Stellen besetzen unabhängig von nutzlosen Stellenportalen und teuren Personalberatern?
Die Vogel GmbH ist Vertriebs- und Servicepartner der Nutzfahrzeug-Marken Iveco, Iveco Bus und Fiat Professional. Sie betreibt drei Autohäuser in Rheinland-Pfalz, genauer gesagt in Neuwied, Diez und Mayen.
"Die ersten stellen nach nur 4 Wochen besetzt"
Fallstudie Autohausgruppe für IVECO und Fiat Proffesional
Problem
Für alle drei Standorte wurden Mitarbeiter in der Werkstatt, im Büro, im Verkauf und im Lager gesucht. Über die selbst erstellten Stellenanzeigen auf Plattformen wie StepStone kamen kaum Bewerber rein. Und die wenigen, die kamen, waren ungeeignet.
maßnahmen
Zunächst haben wir eine individuelle Strategie erarbeitet und Bewerberprofile für die zu besetzenden Stellen erstellt. Außerdem wurde eine Karriere-Seite gebaut, auf der die Bewerber sich über das Unternehmen informieren und das nötige Vertrauen entwickeln können, um sich zu bewerben. Daraufhin wurden die Stellenanzeigen über die sozialen Medien an alle Fachkräfte in der Region ausgestrahlt. Die Kombination aus der gezielten Werbung in der Region und dem dahinterstehenden System hat sofort gut funktioniert.
ergebnis
Die ersten Stellen wurden bereits nach wenigen Wochen erfolgreich besetzt, darunter mehrere Verkäufer und Lageristen. Insgesamt ist ein positiver Trend zu erkennen. Die Zahl der qualifizierten Bewerbungen, die reinkommen, hat sich mehr als verdreifacht. Dadurch werden jede Woche Vorstellungsgespräche mit passenden Kandidaten geführt und das Autohaus kann sich die besten Kandidaten auswählen.
Dietmar Bohnenstengel über die Zusammenarbeit:
„Wir sind mit der Zusammenarbeit mit AUTO LEADS sehr zufrieden, unsere Erwartungen werden zu jeder Zeit erfüllt. Wir fühlen uns verstanden und freuen uns auf die weitere langfristige Zusammenarbeit!“
Das Fahrzeugland Südwest im baden-württembergischen Müllheim führt Gebrauchtwagen aller Marken, Brixton Motorräder und NIU Elektroroller.
„6 neue Mitarbeiter in nur 3 Monaten eingestellt!“
Fallstudie: Fahrzeugland Südwest in Müllheim
Problem
Für die Eröffnung eines neuen Standorts wurden viele Mitarbeiter gesucht. Allerdings war dieser neue Standort wenig bekannt, wodurch sich die Mitarbeitersuche schwierig gestaltete. Das Autohaus hat erst mit einer anderen Agentur zusammengearbeitet und dabei schlechte Erfahrungen gemacht. Deshalb war Kevin Hauck zunächst überaus skeptisch. Trotzdem hat er dem Ganzen eine Chance gegeben und wir konnten ihm beweisen, dass sich die Zusammenarbeit lohnt.
massnahmen
Zunächst haben wir eine Bedarfsanalyse durchgeführt und genau ermittelt, welche Stellen mit welcher Priorität gesucht werden. Und vor allem, welche Werte jemand mitbringen muss, um gut zum Team zu passen. Daraufhin haben wir entsprechende Anzeigen und eine Karriereseite erstellt, die diese Bewerberprofile überzeugen. Dann haben wir durch das Schalten von Werbeanzeigen die passenden Kandidaten in der Region angesprochen. Im Bewerbungsprozess haben wir beratend zur Seite gestanden und Empfehlungen abgegeben, welche Bewerber am besten geeignet sind.
ergebnis
Nach nur 3 Monaten waren alle offenen Stellen besetzt! Insgesamt wurden 6 neue Mitarbeiter eingestellt, darunter 2 Serviceassistenten, 1 Serviceberater, 1 Kfz-Mechatroniker und 2 Verkäufer. Außerdem kommen seit der Zusammenarbeit regelmäßig Initiativbewerbungen (was in den 20 Jahren zuvor praktisch nie passierte!), weil Fahrzeugland Südwest in der gesamten Region als attraktiver Arbeitgeber bekannt ist.
Kevin Hauck über die Zusammenarbeit:
„Nachdem ich erst viel Geld auf Stellenportalen verbrannt und dann mit einer anderen Agentur ins Klo gegriffen hatte, bin ich auf Robert aufmerksam geworden und proaktiv auf ihn zugegangen. Weil ich jemanden wollte, der sich mit unserer Branche auskennt. Und diese Entscheidung hat sich ausgezahlt! Jede Bewerbung, die gekommen ist, war ein Volltreffer. Ich hätte nie erwartet, so viele Stellen in so kurzer Zeit mit hochqualitativen Fachkräften zu besetzen.“

Das Autohaus Stein im rheinland-pfälzischen Kaisersesch ist ein Opel Vertragshändler, der Gebraucht- und Neuwagen und alle Servicearbeiten durchführt.
„3 neue Mitarbeiter eingestellt, trotz ländlicher Region!“
Fallstudie: Autohaus Stein in Kaisersesch
Problem
Nach der Übernahme des Betriebs vom Vater vor einigen Jahren standen die beiden Geschäftsführer Fabian und Mario Stein vor vielen Herausforderungen durch fehlende Prozesse und fehlende Manpower. Sie waren eng im Tagesgeschäft verstrickt. Über ihre Stellenangebote konnten sie keine neuen Mitarbeiter finden, obwohl diese dringend benötigt waren.
massnahmen
Auch für das Autohaus Stein haben wir hochwertige Fotos sowie einen Imagefilm über das Unternehmen produziert und diese in den sozialen Medien ausgestrahlt, um die Aufmerksamkeit der regionalen Fachkräfte zu erhalten. Außerdem wurde eine Karriereseite erstellt und ein neues System zum Bewerber-Management eingeführt. Darüber hinaus hat unser Führungskräftetrainer die beiden neuen Geschäftsführer gecoacht, damit sie in ihren neuen Positionen lernen, mehr am Unternehmen als im Unternehmen zu arbeiten. Dann haben wir einen modernen Schulungsbereich eingeführt, um neuen Mitarbeitern den Einstieg zu erleichtern und die Einarbeitungszeit zu verkürzen.
ergebnis
Es wurden 3 neue Mitarbeiter eingestellt, darunter eine Serviceassistenz, ein Serviceberater und ein Kfz-Mechatroniker. Und das trotz der geringen Fachkräftedichte in der ländlichen Region, in der sich das Autohaus befindet. Außerdem hat sich die Anzahl der Initiativbewerbungen drastisch erhöht und weitere Einstellungen sind in Aussicht.
Fabian und Mario Stein über die Zusammenarbeit:
„Die Zusammenarbeit verläuft extrem positiv! Nicht nur wurden die Stellen besetzt, sondern Robert steht uns in so vielen Bereichen mit Rat und Tat zur Seite. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Automobilbranche hilft er uns dabei, uns in unseren neuen Führungsrollen zurechtzufinden, statt weiterhin in der Rolle als Facharbeiter festzustecken. Super Zusammenarbeit auf Augenhöhe!“
Das Autohaus Nahetal im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein ist ein mittelgroßes Autohaus für VW, Audi, Skoda und Seat und beschäftigt rund 95 Mitarbeiter.
„3 Stellen in nur 4 Wochen besetzt!“
Fallstudie: Autohaus Nahetal in Idar-Oberstein
Problem
Das Autohaus Nahetal ist eigentlich als toller Arbeitgeber in der Region bekannt. Durch die menschliche und familiäre Führung sowie das großartige Arbeitsklima konnten sie immer die passenden Mitarbeiter finden. Allerdings hat sich in den letzten Jahren mit der Pandemie-Situation einiges verändert. Mitarbeiter wandern ab, drehen dem Autohaus den Rücken zu und wechseln in besser bezahlte Anstellungen in der Industrie. All die Eigenschaften, die das Autohaus Nahetal als hervorragenden Arbeitgeber auszeichnen, kamen durch 08/15 Stellenanzeigen nicht zur Geltung. Deshalb gab es nahezu keine passenden Bewerber.
massnahmen
Zunächst haben wir ein konkretes Bewerberprofil entwickelt, mit den Anforderungen für die jeweilige Stelle. Daraus haben wir Stellenanzeigen und eine neue Karriereseite gebaut, die die richtigen Kandidaten ansprechen und die Vorzüge des Autohauses hervorheben. So können die Bewerber direkt feststellen, was für ein besonderer Arbeitgeber das Autohaus Nahetal ist. Durch unsere Social Media Strategie haben wir diese Inhalte für nahezu alle Fachkräfte in der Region sichtbar gemacht.
ergebnis
Es wurden 3 neue Mitarbeiter eingestellt, darunter eine Serviceassistenz, ein Serviceberater und ein Kfz-Mechatroniker. Und das trotz der geringen Fachkräftedichte in der ländlichen Region, in der sich das Autohaus befindet. Außerdem hat sich die Anzahl der Initiativbewerbungen drastisch erhöht und weitere Einstellungen sind in Aussicht.
Friedel Schiffer über die Zusammenarbeit:
„Die Zusammenarbeit mit AUTO LEADS ist mir eine wahre Freude, weil ich hier Experten an meiner Seite habe, die nicht nur mich, sondern auch das Autohaus und seine Eigenheiten verstehen, was nicht jede Agentur vermag. Die Zusammenarbeit verläuft stets wertschätzend, persönlich und auch der Humor kommt nicht zu kurz - es macht Spaß in der Zusammenarbeit. Nicht zuletzt wegen der tollen Ergebnisse. Die ersten Stellen sind schon besetzt - coole Nummer!“
Das Autohaus Braun in Leonberg ist ein Autohaus für Alfa Romeo, Jeep, Fiat und Abarth sowie Toyota, Hyundai, Dacia und Renault.
„8 neue mitarbeiter eingestellt in den ersten monaten“
Fallstudie: Autohaus Braun in Leonberg
Problem
Das Autohaus Braun aus Leonberg stand vor einer entscheidenden Herausforderung. Das Unternehmen war in kurzer Zeit stark gewachsen, doch mit dem rapiden Wachstum kamen auch neue Anforderungen. Es gab zahlreiche offene Stellen, die dringend besetzt werden mussten, da die Arbeitslast auf zu wenige Schultern verteilt war. Zudem war das Autohaus Braun in der Region noch nicht als Top Arbeitgeber etabliert, was zu einer geringen Anzahl qualifizierter Bewerbungen führte.
massnahmen
Um das Problem des Personalmangels und des geringen Bewerberinteresses anzugehen, haben wir verschiedene Maßnahmen ergriffen. Zunächst wurden die Schlüsselpositionen identifiziert, um eine gezielte Entlastung zu erreichen. Anschließend wurden moderne und ansprechende Stellenangebote erstellt, welche die Herausforderungen potenzieller Bewerber angesprochen haben und gleichzeitig die Attraktivität des Autohaus Braun als Arbeitgeber in den Fokus gerückt haben. Durch die Platzierung von Social Media-Anzeigen in der Region wurden gezielt Fachkräfte angesprochen. Zusätzlich wurde das Arbeitgeberimage durch die Hervorhebung des positiven Arbeitsklimas und der Karrieremöglichkeiten gestärkt.
ergebnis
Durch die Zusammenarbeit mit AUTO LEADS konnte das Autohaus Braun bereits 8 Mitarbeiter innerhalb von 6 Monaten einstellen. Mit dem bevorstehenden Start eines neuen Standorts im Januar ist das Autohaus zuversichtlich, dass die Zusammenarbeit ihnen dabei helfen wird, genügend qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Dadurch kann das Autohaus Braun sich auf das Wachstum und die Expansion konzentrieren, ohne sich weiterhin Sorgen über fehlendes Personal machen zu müssen.
Michele Daniella über die Zusammenarbeit:
Die Zusammenarbeit mit AUTO LEADS war ein absoluter Glücksfall für uns. Sie haben es geschafft, uns in kürzester Zeit mit hochqualifizierten Mitarbeitern zu versorgen, die perfekt zu unserer Unternehmenskultur passen. Ihr Engagement und ihre Professionalität haben uns das Vertrauen gegeben, dass wir auch in Zukunft auf ihr Know-how zählen können. Dank AUTO LEADS können wir uns nun auf unser Wachstum konzentrieren, ohne uns Gedanken über die Personalbeschaffung machen zu müssen.
häufig gestellte Fragen

ICH HABE SELBST WEDER FACEBOOK NOCH INSTAGRAM. GIBT ES DA WIRKLICH GEEIGNETE FACHKRÄFTE?
Ja, die gibt es. Das sehen wir bei unseren Kunden, die jeden Tag qualifizierte Bewerbungen erhalten. Auch wenn Sie selbst nicht auf den sozialen Medien unterwegs sind, gibt es dort trotzdem 47 Millionen aktive Nutzer allein in Deutschland. Und zwar nicht nur Jugendliche. Tatsächlich sind über 90 % der Benutzer zwischen 19 und 54 Jahre alt. Darunter auch zahlreiche Automobilverkäufer, Kfz-Mechatroniker, Serviceberater und mehr.
FUNKTIONIERT DAS AUCH BEI UNS? WIR SIND AUF DEM LAND.
Das finden wir in einem kostenlosen Erstgespräch heraus. Es stimmt, dass die Auswahl auf dem Land begrenzt ist. Deshalb haben wir ein Verfahren entwickelt, um in wenigen Minuten zu ermitteln, wie viele potenzielle Mitarbeiter sich in Ihrem Einzugsgebiet befinden. Wir betreuen viele Kunden in ländlichen Gegenden und haben es auch dort geschafft, geeignete Bewerber zu bekommen.
LOHNT SICH DAS ÜBERHAUPT?
Wenn Sie aktuell Mitarbeiter suchen, weil Ihr Team überlastet ist und die Arbeitslast hoch ist, lohnt es sich auf jeden Fall. Denn durch unsere Methode können Sie kosteneffektiv neue Mitarbeiter finden und ihr Team entlasten.
IST AUTO LEADS EIN HEADHUNTER ODER EIN STELLENPORTAL?
Weder noch! Als Dienstleister bauen wir für Sie ein System, das es Ihnen erlaubt, komplett unabhängig von Personalvermittlern, Zeitarbeitsfirmen und Stellenportalen zu werden. Dazu nutzen wir die sozialen Medien, um Fachkräfte anzusprechen, die noch nicht aktiv nach einer Stelle suchen, aber grundsätzlich zu einem Wechsel bereit wären, wenn die richtigen Bedingungen gegeben sind. Somit haben Sie die volle Kontrolle darüber, wie viele Bewerber Sie bekommen und wie viele neue Mitarbeiter Sie einstellen.
UNTERSTÜTZT AUTO LEADS JEDES AUTOHAUS UND JEDE WERKSTATT?
Nein. Wir arbeiten ausschließlich mit Autohäusern und Werkstätten zusammen, bei denen wir uns nach ausführlicher Prüfung des Potenzials sicher sind, dass wir ihnen helfen können, passende Mitarbeiter zu finden.
WIE VIELE STELLEN KÖNNEN AUSGESCHRIEBEN WERDEN?
Wir arbeiten mit einem Flatrate-Modell. Das bedeutet, während Sie bei Stellenportalen pro Stellenanzeige bezahlen, können Sie mit uns als Partner beliebig viele Stellen ausschreiben.
WIE VIEL ZEIT MUSS ICH INVESTIEREN?
Nicht viel. Wir benötigen am Anfang einmal eine Stunde Input von Ihnen, bevor wir das System aufsetzen. Wenn Sie später eine neue Stelle ausschreiben wollen, schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht und wir kümmern uns um den Rest.
WANN KANN ICH MIT DEN ERSTEN QUALIFIZIERTEN BEWERBUNGEN RECHNEN?
Unsere Partnerbetriebe erhalten die ersten qualifizierten Bewerbungen in weniger als 30 Tagen.
WAS KOSTET DAS ERSTGESPRÄCH?
Nichts. Das Erstgespräch ist komplett kostenlos und dient dazu, herauszufinden, wo Ihre Herausforderungen liegen und wie wir Ihnen am besten helfen können. Während des Gesprächs zeigen wir Ihnen Schritt-für-Schritt, wie wir bei Ihnen vorgehen würden, um ein verlässliches System zur Mitarbeitergewinnung zu entwickeln.
OKAY, ICH BIN ÜBERZEUGT. WIE GEHT ES JETZT WEITER?
Hier können Sie sich einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch vereinbaren: https://auto-leads.de/erstgespraech